Werbung ist allgegenwärtig und begegnet uns auf allen Informationskanälen. Branchenexperten sind sich sicher, dass das Internet längst zum wichtigsten Werbeträger der Welt avancieren ist. Dieses Medium bietet natürlich auch einen schier unendlichen Raum, um für Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen zu werben. Fernerhin stellt sich aber die Frage, wie sich die klassische Produktwerbung weiterhin verändert wird.

Die Werbung der Zukunft kann in den verschiedensten Arten auftretenWerbung: Vielseitige, miteinander verknüpfte Informationen

Dass die Werbebranche in den kommenden Jahren fundamentale Veränderungen erfahren wird, steht natürlich außer Frage. Es liegt in der Natur der Werbeindustrie, dass diese einem stetigen Wandel unterliegt. So begegnen uns auch heute innovative Varianten der Produktwerbung jeden Tag. Derzeit werden in Städten Möglichkeiten der Platzierung wie Leuchtinfovitrinen, Poster usw. zu Werbezwecken eingesetzt. Messeauftritte, Präsentationen und von Städten, Gemeinden und von Vereinen ausgegebene Infomaterialien zählen ebenfalls zu den klassischen analogen Werbeformen. Auf dem Werbesektor wird aber vor allem das Internetmarketing in den kommenden Jahren den stärksten Wandel durchleben. An dieser Stelle möchten wir unseren Lesern gerne einen kurzen Ausblick darauf geben. Anzumerken ist, dass wir uns bereits seit langem im Prozess der Digitalisierung und damit auch der Digitalisierung der Werbung befinden und es praktisch jeden Tag neues darüber zu berichten gäbe.

Der Wandel der Internetwerbung

Mittlerweile werden Internetvideos auf ähnliche Weise von Werbung unterbrochen wie das TV-Programm. Zudem geht das Internet mit immer mehr Informationskanälen Symbiosen ein. Die signifikantesten Veränderungen auf dem Internetwerbesektor resultieren zum einen aus der Weiterentwicklung werbespezifischer Technologien und zum anderen aus dem Verhalten der im Internet agierenden Konsumenten, die natürlich auch nicht jedem Trend folgen. Noch vor gar nicht all zu langer Zeit bestand die Onlinewerbung noch ausschließlich aus einfachen Bannern und Werbetexteinblendungen, die Kunden teilweise eher verschreckten als anzogen. In Zukunft sind den Werbenden in den Weiten des World Wide Webs in Bezug auf Werbeform, Vergütungsmodell und Targeting fast keine Grenzen mehr gesetzt. Dynamik, Echtzeit, mobile Anwendungsmöglichkeiten – es bleibt in Zukunft also spannend!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge