Wer zu einer offiziellen Abendveranstaltung eingeladen ist oder an einem Geschäftsessen mit Kunden eingeladen ist, sollte sich bei Tisch nicht blamieren. Wer die grundlegenden Regeln der Knigge beachtet, kann einen guten Eindruck hinterlassen – denn die richtigen Tischmanieren sind wichtiger, als es Viele denken!

Die Knigge bestimmt die gängigsten TischmanierenKnigge – leicht verständlich

Bei Tisch ist eine angemessene Sitzhaltung eine wichtige Grundvoraussetzung. Man sollte sich aufrecht, aber nicht verkrampft hinsetzen und circa eine Handbreite vom Tisch entfernt Platz nehmen. Dabei sollten die Arme beim Essen am Körper angelehnt sein. Die Hände sollte man nur bis zu den Handgelenken auf den Tisch legen, auf keinen Fall bis zu den Ellenbogen. Während des Essens sollten beim Halten des Besteckes jedoch nichtmal die Handgelenke den Tisch berühren. Seine Füße stellt man am besten nebeneinander auf den Boden. Überschlagene Beine wirken verkrampft.

Beim Halten des Besteckes gibt es ebenfalls Einiges zu beachten. So sollte man das Messer stets in der linken Hand halten. Auch für Linkshänder gilt diese Regelung. Die Gabel sollte man so führen, dass sie eine waagerechte Linie mit einer leichten Neigung nach unten bildet. Gleiches gilt auch für das Halten des Löffels. Den Löffel sollte man nicht ganz füllen, damit beim Essen die Suppe nicht an den Rändern herunterläuft. Als allgemeine Grundregel der Knigge gilt: beim Essen werden Gabel und Löffel stets mit der Hand zum Mund geführt und nicht umgekehrt!

Die in der Regel auf dem Tisch bereitliegende Serviette wird einmal gefaltet und auf den Schoß gelegt. Man tupft sich mit ihr vor dem Trinken den Mund ab, um als Zeichen der guten Tischmanieren an Gläsern und Tassen keine Essensreste zu hinterlassen. Die Gläser sollten beim Trinken immer am Stil festgehalten werden. Das sorgt nicht nur für mehr Ästhetik, sondern bringt auch den Vorteil mit sich, dass sich das Getränk beim Anfassen des Glases nicht so schnell erwärmt. Als Gastgeber sollte darauf Acht gegeben werden, den Wein in das richtige Glas zu gießen. Beim Anstoßen ist es höflich, sich in die Augen zu sehen.

Schon wenn diese wenigen Hinweise beachtet werden, kann der Abend gelingen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge