Für die meisten Menschen spielt die Einrichtung ihres Wohnraumes eine wichtige Rolle. Eine fast leere Wohnung besitzt keine Ausstrahlung und wir fühlen uns nicht wohl darin. Ohne eine entsprechende Atmosphäre fühlen wir uns nicht heimisch und haben nicht das Gefühl, ein sicheres „Dach über dem Kopf“ zu haben. Dennoch fehlt es manchmal an Ideen, wie man seine Wohnung einrichten kann.

Mithilfe entsprechender Software kann man digital seine Wohnung einrichtenFunktion der Inneneinrichtung

Bevor mit der Einrichtung des eigenen Wohnraumes mit Möbeln begonnen werden kann, sollte die Gestaltung der Wände, Decken und Böden geplant und ausgeführt werden. Auf diese Weise entsteht ein gewisses Grundkonzept, welches eine Grundlage für die weitere Einrichtung der Wohnung bildet. Erst im Anschluss an die Wand- und Deckengestaltung sollte damit begonnen werden, Möbel für die einzelnen Zimmer auszuwählen.

Die Möbel sollten den Aufgaben des jeweiligen Zimmers entsprechen und diese erfüllen. So banal es klingt, es ist zum Beispiel angebracht, im Schlafzimmer ein Bett unterzubringen, in dem geschlafen werden kann. Die Funktionalität ist also ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl passender Möbel. Des Weiteren soll die Einrichtung der Wohnung jedoch nicht lediglich ihren Zweck erfüllen, sondern sie sollte dem individuellen Geschmack der Bewohner entsprechen und auf diese Weise zur gewünschten Wirkung des Raumes betragen.

Wohnung einrichten mithilfe des Raumkonzepts

Es ist empfehlenswert, die Einrichtung für jeden Raum einzeln zu planen. Jeder Raum sollte für sich selbst, für seine Funktion und seine Atmosphäre stehen. Beim Einrichten ist jedoch jedem selbst überlassen, ob ein einheitliches und alle Zimmer umfassendes Raumkonzept gewählt wird oder ob jeder Raum ganz individuell und mit einem ganz eigenen Wohnstil eingerichtet wird. Beide Varianten haben ihre eigenen Reiz. Bei der Inneneinrichtung kann der Kreativität und Experimentierfreude freier Lauf gelassen werden.

Die Geschmäcker sind verschieden

Jeder Mensch hat ganz individuelle Vorstellungen von seinem idealen Wohnraum und Lebensumfeld. So unterscheiden sich auch beim Wohnung einrichten die Geschmäcker. Während der eine es als gemütlich empfindet, möglichst viele Möbel in seinen Räumen unterzubringen, mögen andere es lieber schlicht und übersichtlich. Einige empfinden eine Einrichtung im Stil des so genannten „Gelsenkirchener Barocks“ mit wuchtigen Schrankwänden als gemütliche Idylle. Andere können einem derartigen edelholzfurnierten Albtraum nicht viel abgewinnen, da sie moderne Möbel bevorzugen.

Das Wohnzimmer

Der heute unter dem Begriff Wohnzimmer bekannte Raum wurde früher auch Salon, Wohnstube oder gute Stube genannt. Diesem Raum kommt eine ganz besondere Bedeutung zu. In ihrem Wohnzimmer halten sich die meisten Menschen in der Regel am häufigsten auf. Hier suchen sie Entspannung und können ihre freie Zeit im Kreise ihrer Familie oder auch allein verbringen.

Bei der Einrichtung des Wohnzimmers spielt die Gemütlichkeit in den meisten Fällen die größte Rolle. Um diese Gemütlichkeit herzustellen, wird das Wohnzimmer in vielen Fällen mit bequemen Sitzmöbeln wie Sofas, Sesseln, Sitzsäcken oder auch ganzen Wohnlandschaften ausgestattet. In den meisten Wohnungen befindet sich im Wohnzimmer ein Fernseher. Noch bis vor einigen Jahren wurden für die Unterbringung des Fernsehers in der Regel spezielle TV-Möbel gekauft. In der heutigen Zeit können moderne Flachbildschirm-Fernseher einfach und platzsparend an der Wand befestigt werden. Wer noch keinen Flachbildschirm hat, der muss trotzdem nicht auf moderne Wohnzimmermöbel verzichten. Auf zeitgemäßen Designer-Kommoden lassen sich auch etwas ältere TV-Geräte in das Ambiente eines modernen Wohnzimmers integrieren.

Wird das Wohnzimmer mit einem Schlafsofa ausgestattet, dann kann es nicht nur als Wohnraum, sondern darüber hinaus ebenfalls als Gästezimmer genutzt werden. Eine Vielzahl von Menschen richtet sich auch von vornherein ein kombiniertes Wohn- und Schlafzimmer ein, zum Beispiel wenn die Wohnung oder das Haus nicht über ausreichend viele Zimmer verfügt. In erster Linie geht es bei der Gestaltung des Wohnzimmers um die Schaffung eines Raumes, in dem sich die Bewohner rund herum wohlfühlen können. Auf welche Art und Weise dieses Gefühl der Geborgenheit am besten und leichtesten hergestellt werden kann, ist vom individuellen Geschmack abhängig. Bevor es mit dem Kauf der Möbel losgehen kann, sollte man deshalb seine eigenen Bedürfnisse gut kennen und sich genügend Zeit nehmen, um die richtige Einrichtung für sich auszuwählen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge