Sollten Sie Kinder haben, so werden diese früher oder später mit dem Wunsch nach der Anschaffung eines Haustiers auf Sie zukommen. Oder vielleicht denken Sie sogar selbst über die Anschaffung eines pelzigen Vierbeiners nach. In beiden Fällen gilt: Nehmen Sie jene Entscheidung nicht auf die leichte Schulter. Warum? Wir klären auf.

Mit der Anschaffung eines Haustiers gehen auch viele Pflichten einherWer trägt die Verantwortung für das Haustier?

Die Entscheidung über die Anschaffung eines Haustiers trifft man nicht von heute auf morgen. Sie sollte wohlüberlegt sein, da sie nur schwer rückgängig zu machen ist. Bedenken Sie bei Ihren Überlegungen stets, dass es sich bei einem Haustier um ein Lebewesen handelt, welches ganz eigene Bedürfnisse hat. Seien Sie sich dessen bewusst, dass Sie jenen tierischen Bedürfnissen langfristig gerecht werden müssen. Möchten Sie das Tier hauptsächlich für Ihre Kinder anschaffen? Bedenken Sie, dass dennoch Sie für das Tier verantwortlich sind – auch wenn Ihre Kinder das Interesse an dem Haustier verlieren sollten.

Welche Bedürfnisse hat ein Haustier?

Der Begriff Verantwortung erfasst dabei in erster Linie, dass Sie für eine artgerechte Haltung sorgen. Ob Hund, Katze oder Meerschweinchen – jedes Tier bringt hier seine ganz eigenen Bedürfnisse mit sich. Zu den Grundbedürfnissen gehört ein Lebensraum, in dem sich die Tiere wohlfühlen können. Weiterhin mögen viele Arten nicht allein leben. Meerschweinchen und andere Nager sollten etwa immer mindestens zu zweit gehalten werden. Ebenfalls sollten Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen, dass manche Tiere möglichst gar nicht allein daheim bleiben sollten. Zuletzt sollten Sie nicht vergessen, dass Sie ja sicherlich auch einmal in den Urlaub fahren. Was soll dann mit den Tieren geschehen? Über dieses Thema haben wir bereits einmal im Beitrag über die Anschaffung von Haustieren berichtet.

Letzte Überlegungen: Haustier ja oder nein?

Haben Sie gute Antworten auf all jene Fragen gefunden und sind sich immer noch sicher über die Anschaffung eines Haustiers, so müssen nur noch wenige Punkte geklärt werden. Setzen Sie sich in Ruhe mit der gesamten Familie zusammen und besprechen Sie Ihr Vorhaben. Für den Kauf eines Haustiers ist es unverzichtbar, dass sich alle Familienmitglieder zu 100 Prozent einig sind. Ist dies der Fall, so muss zuletzt nur noch geklärt werden, ob nicht jemand gegen das neue Haustier allergisch sein könnte. Im Zweifelsfalle sollten alle (auch Sie selbst!) einen Allergietest durchführen lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge