Rap ist nicht nur das Klischee, das man aus der Gesellschaft kennt. Rap ist ein Teil der HipHop Kultur und am Ende vielmehr als Schimpfworte, Frauenfeindlichkeit und Skandale. In dieser Szene steigt weitaus mehr. Hier gibt es neben den großen Namen wie Kool Savas, Sido, Casper, Marteria oder Bushido viele talentierte Newcomer. Für sie ist die Rap Musik ein Ventil. Früher war es für Jugendliche das Tagebuch, mittlerweile rappen sie, um ihre Gefühle, Ängste und Träume auszudrücken. Mal klappt das mehr, mal weniger. Umso trauriger ist es, dass nur wenige Leute die wichtigen Dinge über Rap wissen.

Interessante Hintergrundfakten zu Rap und Hip Hop - Rap Wissen auf den Punkt gebrachtDie letzten Jahre haben allerdings gezeigt, dass Talent und ein wenig Glück reichen, um den Durchbruch zu schaffen. So erleben Credibil und Sierra Kidd aktuell ihren ersten Frühling in der Rap-Szene. Der eine erzählt von den Frankfurter Straßen und wird in die Schublade des Straßenrappers gesteckt. Sierra Kidd geht da mehr in die nachdenkliche und ruhigere Richtung und verkörpert ein komplett anderes Subgenre im Rap. Wer mehr als nur den Rap hören möchte, den die Massenmedien publizieren, der wird heutzutage vor allem auf YouTube fündig. Dort gibt es neben dem Tagesgeschäft zahlreiche Newcomer, die es sich anzuhören lohnt.

Von Rap wissen mittlerweile viele Leute

Die Musikrichtung ist so vielseitig wie noch nie. Subgenres haben wir bereits angesprochen und davon gibt es viele. Das perfekte Beispiel dafür ist Cro oder SAM aus dem Hause Chimperator. Sie verkörpern Rap-Einflüsse mit poppigen Melodien. Auf der Gegenseiten stehen Haftbefehl, Celo & Abdi oder SSIO, die den Straßensound aufleben ließen. Vor 2-3 Jahren schrieb man „Straßenrap ist tot“ und nun erlebt man eine weitere Hochphase. Die poppigen Einflüsse gab es im Rap schon oft, aber in der Form wie es zum Beispiel Cro zelebriert nicht. Aber auch die typischen provokanten Zeilen funktionieren noch. Der Gangsterrap wie er zum Beispiel auf JBG 2 von Kollegah und Farid Bang gezeigt wurde, ist erfolgreich. Hinzu kommt der Battlerap, der aus dem Winterschlaf erwacht ist. VBT oder Rap am Mittwoch zeigen, dass Battlerap nicht langweilig sein muss. Er kann für Aufsehen sorgen und Karrieren retten, wie beispielsweise Laas Unltd. bewiesen hat. Darüber hinaus kamen durch das VBT viele talentierte Rapper zum Vorschein, die es sogar bis in die Charts geschafft haben.

Wir merken: Wir sollten uns mit Rap viel intensiver beschäften. Es gibt mehr über diese Musik zu erfahren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge