Die Jagd nach Schnäppchen und Sonderangeboten ist so alt wie der Konsum selbst. Immer fragt man sich, ob es nicht das Gewünschte irgendwo anders vielleicht noch günstiger gibt und gerade im Zeitalter des Online-Shoppings kostet es oft nicht mehr als ein paar Klicks um sich zu versichern, dass man wirklich das günstigste Angebot gefunden hat. Doch wie viel Zeit und Mühe lohnen sich eigentlich, um den günstigsten Preis zu finden?

Schnäppchen lassen sich durch Preisvergleiche und Suchmaschinen leicht ausfindig machenZeit ist Geld bei der Schnäppchenjagd

Wer zu viel Zeit dafür aufwendet um das beste Angebot zu finden und ganze Abende damit verbringt jeden Preis zu prüfen, der hat am Ende kaum etwas gespart. Schließlich hätte man die Zeit auch besser nutzen können, etwa mit der Zubereitung des Abendessens, sodass man nachher nicht den Pizza-Service anrufen muss. Rechnet man das durch, hat man am Ende gar nichts gespart. Alle Preise zu vergleichen ist zwar wünschenswert, aber man kann es eben auch übertreiben.

Zum Glück leistet das Internet vielfältige Hilfestellung bei der Suche nach Ersparnissen. Preissuchmaschinen und Rabattrechner gibt es wie Sand am Meer, doch nur eine Suchmaschine zu befragen ist meist nicht genug. Denn nicht immer sind die Seiten unabhängig und leiten etwa gezielt auf Seiten ihrer Werbekunden weiter. Auch ist es fast unmöglich, wirklich alle Preise im weltweiten Netz zu erfassen. Seiten, die sich lohnen, sind also vor allem diejenigen, die möglichst viele Preise vergleichen. Gibt eine Seite an, dass sie mehrere Millionen Preise in ihrem Vergleich berücksichtigt, ist das also schon mal ein gutes Zeichen, dass man hier gute Ergebnisse finden wird. Auch thematische Sortierungen schränken die Fehltreffer deutlich ein, denn wer nach einem Handy sucht, will ja nicht unbedingt vom gleichen Hersteller die Preise für themenfremde Artikel wie Waschmaschinen oder Fernseher finden. Die richtigen Suchfilter führen einen dann deutlich schneller zum Ziel.

Mehr finden als man sucht

Sucht man nach günstigen Preisen für ein bestimmtes Produkt, findet man nicht selten auch andere Schnäppchen. So werden oft andere Artikel auf der Preisvergleichsseite angezeigt, etwa Produkte, die von vielen anderen Usern gesucht oder gekauft wurden. Die Empfehlungen der Internetgemeinde bringen einen oft per Zufall zu einem besonders guten Angebot. Die Gefahr besteht, dass man dann statt nur einer Sache gleich mehrere kauft, was die Einsparung wiederum schrumpfen ließe. Wenn man nicht in einen regelrechten „Schnäppchenrausch“ verfallen will, muss man also gezielt und gewissermaßen diszipliniert suchen. Dann lohnt sich die Mühe, einige Zeit vor dem Klick „in den Einkaufswagen“ die Preise mehrerer Angebote zu vergleichen auch tatsächlich. Und nebenbei kann man ja auch „ganz normal“ auf der Schnäppchenjagd die Augen offenhalten. Die Werbung in Zeitungen, wie durch Anzeigen oder Beilagen, hat schließlich auch schon immer auf der Suche nach günstigen Preisen gute Dienste geleistet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge