Für Sparer, die sich über einen längeren Zeitraum hinweg gute Zinsen sichern wollen und in nächster Zeit keine größeren Investitionen vorhaben, ist Festgeld eine gute Anlageform. Für die Anlagedauer sind die Zinsen garantiert und laut Gesetz kann sich ein Sparer im Notfall den Festgeldbetrag auch vor Ablauf der vereinbarten Anlagedauer auszahlen lassen. Ist man der Meinung, dass ein Festgeldkonto genau das Richtige für einen ist, muss man sich eigentlich nur noch für einen Anbieter entscheiden.

Wer sein Geld in Festgeld auf einem Konto anlegt, bekommt in der Regel gute ZinssätzeFestgeld im Test

Auf vielen Seiten im Internet kann man einsehen, wie die verschiedenen Kreditinstitute mit ihrem Festgeld im Test der Stiftung Warentest oder anderer unabhängiger Institute und Magazine abschnitten. Auf dieser Grundlage lässt sich dann relativ einfach ausmachen, welche Bank und welches Festgeld-Angebot am besten zu einem passen. Wer es geschickt anstellt und sein Geld über einen längeren Zeitraum anlegt, kann mit einem ordentlichen Gewinn rechnen. Wer zum Beispiel sein Geld ein Jahr lang auf einem Festgeldkonto parkt, bekommt in der Regel bis zu drei Prozent Zinsen – mit der Einlagensicherung, die vor Verlusten im Fall einer Bankenkrise schützt. So wird Sicherheit mit Kapitalmehrung kombiniert. Bevor man ein Festgeldkonto eröffnet, sollte man allerdings ein paar Dinge beachten: Zum einen ist es natürlich wichtig, den richtigen Anbieter zu finden. Wie bereits erwähnt, kann man diesbezüglich die Vergleichsportale im Internet nutzen. Ebenfalls sehr wichtig ist aber auch die persönliche Lebenssituation. Ist das Einkommen geregelt, sicher und beständig? Hat man vor, in naher Zukunft größere Beträge zu investieren? Stehen – finanziell gesehen – vielleicht größere Risiken ins Haus? Steht einer lang- oder mittelfristigen Investition nichts im Wege, kann die Eröffnung eines Tagesgeldkontos in Angriff genommen werden. Wer dann auch noch mit Bedacht vergleicht und sich die denkbar besten Konditionen sichert, wird sich nach Ablauf des Anlagezeitraums sicherlich glücklich schätzen.

Was der Vergleich bringt

Hier ein kleines Beispiel für eine Festgeldinvestition: Wer sich dazu entscheidet, sein Geld etwas länger ruhen zu lassen und eine Festgeldanlage tätigt, die für drei Jahre gilt, darf sich über Zinsen von vier Prozent und mehr freuen. Online-Vergleichsrechner stellen nicht nur Festgeld-Offerten mit europäischer Anlagesicherheit gegeneinander, sondern ebenso jene Angebote, die nur für Neukunden oder für Online-Kunden gelten. Im EU-Gebiet wurde im vergangenen Jahr die Einlagensicherheit auf 100 000 Euro pro Bankkunde angehoben. Erfahrungsgemäß locken die Kreditinstitute ihre Kunden nach einem Jahreswechsel mit besonders attraktiven Konditionen und besonders hohen Zinsen. Allerdings sollte man tunlichst nicht auf jede Werbung hereinfallen und sich die Angebote lieber ganz genau anschauen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge