Ein Hydraulikheber ist eine Vorrichtung, die zum Anheben schwerer Lasten verwendet wird, indem eine Kraft über einen Hydraulikzylinder aufgebracht wird. Hydraulische Hubzylinder heben Lasten mit der Kraft, die durch den Druck in der Zylinderkammer erzeugt wird.

Funktionsweise vom Hydraulikheber

Hydraulische Funktionsweise erklärt

Ein Hydraulikheber erzeugt Druck, indem er Öl über einen Pumpenkolben durch zwei Zylinder bewegt. Der Pumpenkolben wird zurückgezogen, wodurch das Saugventil geöffnet und Öl in die Pumpenkammer gesaugt wird. Wenn der Kolben nach unten gedrückt wird, wird das Öl durch ein externes Ablassventil in die Zylinderkammer befördert. Das Saugventil schließt dann, wodurch sich Druck in der Kammer aufbaut. Der Kolben in der Kammer wird angehoben und hebt den schweren Gegenstand an. Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden, sodass die Last höher und höher gehoben werden kann.

Die Hydraulikzylinder hängen von der Kraft ab, die durch den Druck erzeugt wird. Wenn im Wesentlichen zwei Zylinder (ein großer und ein kleiner) verbunden sind und eine Kraft auf einen Zylinder wirkt, wird in beiden Zylindern der gleiche Druck erzeugt. Da jedoch ein Zylinder eine größere Fläche hat, ist die Kraft, die der größere Zylinder erzeugt, höher, obwohl der Druck in den beiden Zylindern gleich bleibt.

Hydraulikheber in Alltag & Industrie

Obwohl sie in der Automobilindustrie am häufigsten verwendet werden, haben Hydraulikheber auch andere Anwendungen. In der Medizintechnik können sie in hydraulischen Krankentragen und Patientenliftern eingesetzt werden. In industriellen Anwendungen sind sie als Rohrbiegemaschinen für Sanitärinstallationen, als Kabelschneider für elektrische Projekte und als Materialaufzüge in Lagerhäusern zu finden.

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit haben sie viele Fachhändler auf den Vertrieb hochwertiger Anlagen zur Hebetechnik spezialisiert. So finden sich allein im RO-TECH – Hebetechnik Online Shop zahlreiche Modelle für die verschiedensten Einsatzzwecke. Ihre Fähigkeit, schwere Lasten zu heben, spielt auch eine große Rolle bei der Reparatur großer landwirtschaftlicher Maschinen und bei vielen Bauvorgängen. Hydraulikheber können in einem Rahmen befestigt, an einem Balken montiert oder einfach so verwendet werden, wie es für den einfacheren Transport des Hebers erforderlich ist.

Teile eines hydraulischen Systems

Hydraulische Systeme bestehen aus vier Hauptkomponenten. Diese enthalten die Flüssigkeit, wenden den Druck an und wandeln die erzeugte Energie für den praktischen Gebrauch in mechanische Energie um.

Das Reservoir: Hier wird die Flüssigkeit gehalten. Das Reservoir überträgt auch Wärme in das Hydrauliksystem und hilft, Luft und verschiedene Arten von Feuchtigkeit aus dem gespeicherten Fluid zu entfernen.

Die Pumpe: Die Pumpe sorgt für die Übertragung mechanischer Energie in das System. Dies geschieht durch Bewegen der Flüssigkeit im Behälter. Es gibt verschiedene Arten von Hydraulikpumpen, die jeweils etwas anders funktionieren. Alle Pumpen arbeiten jedoch nach dem gleichen Prinzip, Flüssigkeiten durch Druck zu bewegen.

Ventile: Die Ventile im System werden zum Starten und Stoppen des Systems und zum Lenken der Flüssigkeit verwendet. Ventile enthalten eine Anzahl von Spulen oder Poppets. Sie können durch elektrische, manuelle, hydraulische, pneumatische oder mechanische Verfahren betätigt werden.

Aktuatoren: Diese Geräte nehmen die erzeugte hydraulische Energie auf und wandeln sie wieder in mechanische Energie um. Dies kann auf verschiedene Arten erfolgen. Das System kann einen Hydraulikmotor verwenden, um eine Drehbewegung zu erzeugen, oder es könnte ein Hydraulikzylinder verwendet werden, um eine lineare Bewegung zu erzeugen. Es gibt auch einige verschiedene Arten von Aktuatoren, die für bestimmte Funktionen verwendet werden.

Fazit

Hydraulikheber können insgesamt dort zum Einsatz kommen, wo lasten entstehen, die nicht durch die reine menschliche Kraft bewegt werden können. Die Hydraulik ist aber nicht nur eine unkomplizierte und wirkungsvolle Möglichkeit, sondern ermöglicht zudem das Abheben von Lasten jeder Gewichtsklasse.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, im Durchschnitt: 4,91 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge