Für junge Männer gehört es seit jeher zum Erwachsenwerden hinzu: das Erlernen, wie man eine Krawatte binden soll. Doch längst nicht alle jungen Männer beherrschen diese Kunst. Dabei ist der einfache Knoten, wie der Name schon sagt, ganz einfach zu binden und erfordert lediglich ein wenig Übung. Wer seine Krawatte binden kann, der ist im Business angekommenHübsche Krawatten findet man beim Herrenausstatter oder in jedem gut sortierten Onlineshop. Doch ist die Krawatte gekauft, geht es erst richtig los: Jetzt geht es ans Krawatte binden. Viele junge Männer lassen ihre Krawatten einmal vom Vater binden und hängen sie dann gebunden in den Schrank – Knoten öffnen verboten! Dabei ist es gar nicht so schwierig, eine Krawatte richtig zu binden. Hier gibt es erst einmal ein sehr lehrreiches Video, welches verrät, wie man einen Krawattenknotet bindet: Tutorial zum Krawattenbinden

Einfacher Knoten (einfacher Windsor)

Der einfache Knoten ist der Klassiker unter den Krawattenknoten. Er ist einfach zu binden und deshalb auch der am meisten benutzte Knoten. Er ist konisch und länglich. Bindet man ihn aus leichtem Stoff, wird er schmal, aus dickerem Material gebunden ist er etwas breiter. Der einfache Knoten ist ideal für große Männer und für Männer von mittlerer Größe.
Stellen Sie den Hemdkragen auf, knöpfen Sie den obersten Knopf zu und legen Sie die Krawatte um Ihren Hals. Das schmale Ende der Krawatte sollte bei Männern mittlerer Größe auf Höhe der Taille hängen, bei großen Männern ein wenig oberhalb. Legen Sie das breite Ende der Krawatte direkt unter dem Kragen über das schmale Ende. Legen Sie das breite Ende hinter das schmale Ende. Führen Sie das breite Ende um das schmale Ende herum. Ziehen Sie das breite Ende hinauf in Richtung Hals und Kinn, stecken Sie den Finger in die Schlinge, die sich gebildet hat und stecken Sie das breite Ende von oben durch die Schlaufe, während Sie den Finger wegziehen. Halten Sie das schmale Ende fest und ziehen Sie leicht am breiten Ende, um die Schlinge anzuziehen. Schieben Sie den Knoten bis zum obersten Hemdknopf. Wenn der Knoten fertig ist, sollte das schmale Ende nicht sichtbar sein. Das breite Ende sollte sich etwa auf der Höhe Ihres Gürtels befinden.

Die richtige Krawatte für jeden Anlass

Jeder Anlass erfordert eine auf den Zeitpunkt abgestimmte Krawatte. Dunkle und neutrale Krawatten verleihen der Kleidung Eleganz. Für ein Vorstellungsgespräch sollte eine schlichte Krawatte gewählt werden, bei der Arbeit im Büro sollte sich die Krawatte dem Stil der Firma anpassen. Bei großen Familienfeiern ist der Spielraum etwas größer was die Wahl der Farben und der Motive angeht. Helle Farben sind zu bevorzugen. Eine weiße Krawatte wird nur bei sehr eleganten Gelegenheiten getragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge