Zähne sind nicht nur zum Kauen wichtig, die Optik spielt hier auch eine wesentliche Rolle. Besonders weiße Zähne sind vielen Leuten wichtig, die Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild legen. Dabei gibt es verschiedene Methoden, für eine Aufhellung zu sorgen: neben klassischen Hausmitteln freut sich das Bleaching immer größerer Beliebtheit.

Weiße Zähne durch Bleaching? So funktioniert der ProzessSchöne weiße Zähne sind die Visitenkarte eines Menschen. Das gilt im privaten Bereich ebenso wie im Geschäftsleben. Leider besitzen nicht alle Menschen strahlend weiße Zähne. Das kann naturell bedingt sein, oder durch Rauchgenuss ins Gelbliche übergehen. Selbst Krankheiten können für eine Veränderung der Zähne sorgen. Der erste Blick bei einem Treffen fällt immer auf das Gesicht, respektive auf Mund und Zähne. Einige unschöne Verfärbungen lassen sich jedoch schon in eigener Regie beheben, um die Zähne in einem weißen Glanz, oder zumindest hellerem Glanz erstrahlen zu lassen.

Wie bekommt man weiße Zähne?

Wer von Natur aus keine weißen Zähne besitzt, wird normalerweise auch mit Hausmitteln eher weniger Erfolg haben, dennoch ist es den Versuch alle Male wert. Sollte die Eigeninitiative keine Wirkung zeigen, kann dann nur noch der Zahnarzt helfen. Da es aber dennoch möglich ist, mit häuslichen Mitteln für weißere Zähne zu sorgen, möchten wir hier einige von ihnen auflisten. Grundsätzlich sollen elektrische Zahnbürsten schon für eine wesentlich bessere Versorgung der Zähne sorgen, als Handzahnbürsten. Wichtig ist bei allen Methoden der Erhalt des Zahnschmelzes.

Hilfreiche Hausmittel für ein Aufhellen der Zähne

Die feuchte Zahnbürste mit etwas grobkörnigem Salz bestreuen, oder in Salz eintauchen. Damit lässt sich zumindest hartnäckiger Zahnbelag beseitigen. Da Salz bekanntermaßen recht aggressiv auf die Zähne wirkt, sollte diese Methode nur einmal wöchentlich angewendet werden, damit der Zahnschmelz nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Selbst Backpulver eignet sich nicht nur zum Kuchen backen. Backpulver in Wasser auflösen und zu einer Paste verrühren. Bevor man zu dieser Methode greift, sollten die Zähne vorher mit normaler Zahnpasta geputzt werden. Im Anschluss dann die Zahnbürste in das aufgelöste Backpulver tauchen und normal weiter putzen. Auch diese Methode der Aufhellung sollte nur einmal wöchentlich zum Tragen kommen.

Eine ebenfalls eine wöchentliche Behandlung ist die Verwendung von natürlichem Natron. Die Natronsäure lässt den Gilb auf den Zähnen verschwinden. Die Säure von Natron ist sehr aggressiv, daher ist auch hier Vorsicht geboten.

Bleaching der Zähne beim Zahnarzt

Zum neuen Weiß gibt es drei Wege: Home-Bleaching für daheim. Hierfür fertigt der Zahnarzt eine passgerechte individuelle Kunststoffschiene. In Heimarbeit träufelt der Nutzer das Bleichgel in die Schiene und setzt diese nach Anweisung des Zahnarztes stundenweise ein. Der Bleichprozess kann bis zu 2 Wochen dauern. Es kommt hier auf die Wirkungsintensität des Gels an.

Office-Bleaching

Eine recht schnelle und unkomplizierte Methode zum Bleichen der Zähne. Der Zahnarzt trägt hier ein höher dosiertes Bleichmittel direkt auf die Zähne auf. Nach einer relativ kurzen Einwirkzeit prüft der Zahnarzt den Zustand der Aufhellung. Ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend, muss das Bleaching wiederholt werden. Für ein optimales und dauerhaftes Ergebnis können bis zu drei Behandlungen notwendig sein.

Power-Bleaching

Bei dieser Bleichmethode wird der Bleichvorgang zum Teil mit energiereichem Licht, UV-Licht oder Laser unterstützt. Die dadurch entstehende Wärme beschleunigt den Bleichvorgang. Die Methode ist allerdings umstritten, da man davon ausgeht, dass die Erwärmung den Zahnnerv schädigen kann. Nach rund zwei Monaten sieht das Ergebnis des Power Bleaching mit Licht stellen sich in der Regel erste sichtbare Ergebnisse ein.

Bleaching bei einem Zahnarzt ist auch nicht ganz preiswert. Je nach Methode belaufen sich die Kosten auf rund 250 bis 600 Euro. Die Zahnaufhellung hält ungefähr ein bis drei Jahre. Wer viel raucht, Tee oder Rotwein trinkt, muss entsprechend schneller wieder aufhellen lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge