Seitdem es die Möglichkeit gibt, sein Äußeres durch einen chirurgischen Eingriff zu verändern bzw. zu verbessern, gibt es auf der ganzen Welt willige Menschen, die sich einer Schönheitsoperation unterziehen. Mit zu den beliebtesten OPs zählen Brustvergrößerungen und -verkleinerungen (22 %), dicht gefolgt von Fettabsaugungen, Ohrenkorrekturen und Gewebeunterfütterungen (10 %).

Die OP-Schere ist auch bei einer Schönheitsoperation ein wichtiges InstrumentDie beliebtesten Schönheitsoperationen und ihre Kosten

Die meisten Eingriffe werden in der Regel an Frauen durchgeführt, nur jeder sechste Patient ist männlich. Frauen unterziehen sich meistens einer Fettabsaugung, einer Schlupfliedkorrektur, einer Haartransplantation, einem Facelift oder einer Brustkorrektur. Bevor es zur eigentlichen Schönheitsoperation kommt, muss jedoch erst einmal ein geeigneter Chirurg gefunden werden. Im Zeitalter des Internets gibt es unzählige Webseiten, die verschiedene Ärzte anpreisen – so auch Jameda. Vor Kurzem ausgezeichnet als bestes Arztempfehlungsportal hilft die Seite bei der Suche nach einer passenden Praxis. Welche die beliebtesten Schönheitseingriffe sind und welche Kosten für diese Operationen anfallen, erfahren Sie hier.

Platz 1: die Brustvergrößerung

Je nachdem, wie groß das Implantat ist, kann eine Brustvergrößerung zwischen 3.000 und 7.000 Euro kosten. Daher macht es durchaus Sinn, nicht nur  z.B.: Schönheitschirurgen, sondern auch die Preise untereinander zu vergleichen. Die Kosten für den Eingriff setzen sich – neben den Implantaten – auch noch aus den behandelnden Chirurgen, die Kosten für den OP-Raum, das Team sowie für die Vor- und Nachbehandlung zusammen.

Platz 2: die Fettabsaugung

Bei dem Eingriff können bis zu sechs Kilo Fett entfernt werden, daher ist die Operation unter Frauen und Männern gleichermaßen beliebt. Zu den häufigsten zu behandelnden Regionen gehören unter anderem der Bauch, Beine und Po oder die Oberarme. Der Kostenfaktor hängt dementsprechend davon ab, welche Problemzone behandelt werden soll. Je nach Dauer und Schwierigkeitsgrad kostet die OP zwischen 3.000 und 5.000 Euro.

Platz 3: das Facelift

Durch die Gesichtsstraffung wird der Haut neue Spannung verliehen. Dadurch sieht man wieder jünger aus – ein triftiger Grund, warum sich viele ältere Menschen der Operation unterziehen. Für ein optimales Ergebnis kann der Eingriff noch mit einer zusätzlichen Halsstraffung oder einer Lidkorrektur kombiniert werden. Je nachdem, für welche Art der Operationsmethode sich der Schönheitschirurg entscheidet, kostet die OP zwischen 5.500 Euro 10.000 Euro.

Platz 4: die Ohrenkorrektur

Viele Menschen werden mit leicht abstehenden Ohren geboren. Schon im Kindesalter leiden viele Patienten unter der Abweichung der Normalform und lassen sich als Erwachsener die Ohren anlegen. In der Regel kann der Eingriff sogar schon ab dem 6. Lebensjahr vorgenommen werden. Die Kosten können zwischen 1.800 und 3000 Euro variieren, bei grober Fehlbildung oder infolge eines Unfalls ist sogar eine Teilerstattung der Kosten durch die Krankenkasse möglich.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel dient ausschließlich informativen Zwecken und der Unterhaltung. Er ersetzt kein Beratungsgespräch bei einem Arzt oder einer Ärztin. Sollten Sie eine Schönheitsoperation in Betracht ziehen, so wenden Sie sich bitte an ihren Arzt des Vertrauens.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge