Die richtige Ernährung ist enorm wichtig. Wer nachlässig isst, wird relativ schnell die Folgen zu spüren bekommen. Je höher jedoch die Ansprüche an den Organismus sind, desto besser muss die Ernährung sein. Deshalb gibt es bei der Ernährung für Sportler auch einige Dinge zu beachten.

Ein ausgewogenes Frühstück zählt zur richtigen Ernährung für SportlerSport ist gesund. Doch wenn der Körper beansprucht wird, steigt auch sein Bedarf an wichtigen Mineralien, Vitaminen, Ballaststoffen und Kohlenhydraten. Wer hier nicht aufpasst, kann sich ernsthaft Schaden zufügen. Sportler, die sich viel Gedanken um ihre Ernährung machen, müssen jedoch zuerst herausfinden, ob das was sie tun, noch unter Freizeitsport fällt, oder bereits Leistungssport ist. Läufer beispielsweise, die Strecken bis zu 10 km laufen und das nicht mehr als ein bis zwei Mal pro Woche, gelten noch als Freizeitsportler.

Die richtige Ernährung für Sportler

Sie brauchen lediglich eine gesunde Ernährung und müssen ausreichend trinken. Sportler sollten jede halbe Stunde etwas Wasser zu sich nehmen. Dabei eine Pause einzulegen und kleine Mengen zu trinken ist wesentlich gesunder als am Ende der Sporteinheit große Mengen in sich hinein zu schütten.

Leistungssportler brauchen von allem etwas mehr. Sie müssen aber auch darauf achten, dass ab dem Zeitpunkt an dem sie anfangen mit Nahrungsergänzungsmitteln zu arbeiten, oder verstärkt Eiweiß oder Kohlenhydrate zuzuführen, es zu keinem Missverhältnis kommt. Die Gefahr besteht vor allem dann, wenn die Ernährung einseitig gestaltet wird. Wer zum Beispiel seinen Muskelaufbau vorantreiben will und zu Eiweißprodukten greift, könnte seine Nieren überlasten. Wesentlich gesünder ist es, sich genau zu beobachten, regelmäßig zu wiegen und auf Muskelprobleme zu achten, die oft ein erster Hinweis auf falsche Ernährung sind.

Ausreichend essen und trinken

Die meisten Sportler unterschätzen ihren Körper. Sie glauben, dass sie schon bei leichter sportlicher Aktivität zu isotonischen Getränken greifen müssen oder Spezialnahrung benötigen. Wesentlich gesünder ist es, ausreichend und ausgewogen zu essen und zu trinken. Viel Gemüse, wenig Fleisch mäßig Kohlenhydrate und so wenig Süßigkeiten wie möglich sorgen dafür, dass der Sportler leistungsfähig bleibt und sich gut fühlt. Als Getränk ist Wasser völlig ausreichend. Optimal für unterwegs ist Wasser ohne Kohlensäure. Wer mag, kann etwas Apfelsaft hinzufügen. Apfelschorle mit echtem Apfelsaft und ohne künstliche Zusatzstoffe enthält Vitamine und genügend Wasser.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ähnliche Beiträge