Seit wann gibt es Staubsauger und wie funktionieren sie eigentlich?

Bei vielen Geräten, die uns täglich umgeben, fragt man sich oft, wann und wie das jeweilige Gerät erfunden wurde und wie es eigentlich funktioniert? Im folgenden Beitrag gibt es eine kleine Einführung in die Entstehungsgeschichte des Staubsaugers und seine Funktionsweise.

Bevor der erste Staubsauger erfunden wurde, mussten die Menschen mühsam den Staub und den Dreck mit Besen und Schaufel entfernen. Doch dem Ehepaar Anna und Melvill Bissell aus den USA war das wohl irgendwann zu blöd, denn sie meldeten im Jahr 1876 das erste Patent für ein Staubsaugergerät an. Andere Berichte führen auf einen Tüftler aus Chicago zurück, der das Gerät bereits 1865 erfunden haben soll. Da er jedoch kein Patent darauf anmeldete, gilt das Jahr 1876 als Geburtsjahr des Staubsaugers und das Ehepaar Bissell als die Erfinder des Geräts.

Der erste Staubsauger

Das erste Gerät, das von dem Ehepaar Bissell gebaut wurde, war allerdings kein Staubsauger für zuhause, sondern ein Riesengerät, das auf einer Pferdekutsche aufgebaut war. Von der Kutsche führte ein Schlauch weg, mit dem die zahlenden Kunden ihre Häuser reinigen konnten. Das Geräte wurde auch noch nicht mit Strom betrieben, sondern per Handpumpe. Im Laufe der Zeit, als immer mehr Haushalte an die Stromnetze angeschlossen wurden und Teppiche wieder in Mode kamen, wurden die Staubsauger weiter entwickelt und liefen schließlich mit Strom. Allerdings war es anfangs nur den Reichen und Mächtigen vorbehalten, ihr Haus auf so angenehme Weise reinigen zu können, denn die ersten Staubsauger, die zum Verkauf angeboten wurden, waren extrem teuer. Die ersten Systeme waren allerding auch noch weit von dem entfernt, was wir heute als Staubsauger verstehen und kennen. Es war ein zentral ins Haus eingebautes Gerät, das mit jedem Zimmer über ein eigenes Rohrsystem verbunden war, wodurch die Geräte dementsprechend umständlich und reparaturanfällig waren.

In Deutschland: Vorwerk auf dem Vormarsch

Nach und nach kamen die ersten Staubsauger der heutigen Form auf den Markt, zuerst in den USA, dann auch in Europa. In Deutschland spezialisierten sich bald heimische Unternehmen auf die Produktion von Staubsaugern, wie etwa die Firma Vorwerk Staubsauger Zubehör immer professioneller entwickelte.

Funktionsweise

Die Funktionsweise moderner Staubsauger ist im Grunde noch die selbe wie früher: Im Gehäuse des Geräts befindet sich ein Motor, der den benötigten Unterdruck erzeugt, um Staub und Dreck anzuziehen. Durch das sogenannte Saugrohr wird der Dreck durch den Unterdruck eingesaugt, gereinigt und schließlich in den Staubsaugerbeutel oder Staubsaugerfilter weitergeleitet. Diese im Grunde simple Technik macht die Bekämpfung von Staub, Schmutz und Dreck seit Jahrzenten wesentlich angenehmer als es noch zu Zeiten unserer Großeltern der Fall war. Der Technik sei wieder einmal Dank!

Helles Köpfchen: admin - Frage & Antwort vom 22.11.2010, 15:49 Uhr - Thema: Technik - Hast du eine andere Meinung?
Bisher hatte nur eine Person eine andere Meinung.

Kommentar-Eingabe





Noch nicht schlauer?