Haushaltstipps helfen uns dabei, den kleinen Problemchen des Alltags im Haushalt effektiv entgegenzuwirken. Mit einigen Tricks und Kniffen lassen sich viele Probleme leichter lösen, es kann Bares gespart, oder der Haushalt nachhaltiger geführt werden. Jeder, der eine eigene Wohnung oder ein Eigenheim besitzt, sollte solche Alltagstipps zu schätzen wissen.

Geheime Haushaltstipps für jedermann

Was zum Beispiel hilft gegen Kalkablagerungen in Küche und Bad? Warum sieht mein Fußboden nach dem Wischen noch immer so stumpf aus? Ist es wirklich notwendig, mit chemischen Reinigungsmitteln gegen die resistenten Rotweinflecken vorzugehen?

Unsere Großeltern wussten in solchen Situationen immer genau was zu tun war. Früher wurden die vielen nützlichen Tipps zur Bewältigung alltäglicher Probleme im Haushalt von Generation zu Generation überliefert und stets um neue Erkenntnisse bereichert. Doch wie können sich diejenigen behelfen, die nicht auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz an Haushaltstipps zurückgreifen und im täglichen Leben nicht von Omas kleinen praktischen Tipps profitieren können?

Putztipps, die wirklich helfen

Viele von diesen Tipps und Tricks scheinen heutzutage beinahe in Vergessenheit geraten zu sein, aber nicht ganz: die Redaktion von daswillichwissen.de hat praktische Tipps aus Omas Fundus zusammengetragen, um der Geheimniskrämerei rund um das Mysterium Haushalt ein Ende zu bereiten und allen Problemgeplagten die Arbeit in den eigenen vier Wänden zu erleichtern. Doch was für geheime Haushaltstipps sollen hier nun eigentlich weitergegeben werden?

Wer kennt sie nicht, die kleinen oder großen Probleme, mit denen wir tagtäglich im Haushalt und Garten konfrontiert werden? Besonders häufig bereitet uns das Putzen Probleme: der hässliche Schimmelfleck an der Tapete, das schöne alte, aber leider hoffnungslos verschmutzte Silberbesteck, die hartnäckigen Rotweinflecken auf der weißen Lieblingsbluse, die auch nach mehreren Waschgängen einfach nicht verschwinden wollen. In den folgenden Artikeln klären wir, wie sich diese und andere Verschmutzungen auch ohne Griff zur Chemiekeule entfernen lassen:

Haushaltstipps für Flecken aller Art

Mit diesen Haushaltstipps klappt das Putzen besser

Flecken bereiten uns seit jeher Sorgen. Es braucht nur einen Moment der Unachtsamkeit und so landet ein Getränk auf dem Boden oder auf der Kleidung. Ebenso ist es keine Seltenheit, dass beim Kochen am Herd Fettspritzer entstehen, die sich in alle Richtungen verteilen. Mit einigen Tipps lassen sich Flecken jedoch gut vorbeugen und beseitigen.

Rotweinflecken von der Tapete entfernen

Rotweinflecken an den Wänden und auf dem Boden sind eine unschöne Angelegenheit

So lecker Rotwein auch sein mag – einen Fleck des alkoholischen Getränkes sollte man tunlichst vermeiden. Während es hinreichend Zaubermittel für die Fleckenbekämpfung auf Textilien gibt, ist man bei einem Rotweinfleck auf der Tapete noch recht aufgeschmissen.

In unserem Artikel klären wir, wie man auch die Flecken auf Wänden effektiv beseitigen kann. Ein Haushaltstipp, der vor allem den Weingenießern unter uns zugute kommen wird!

Putztipps für Edelmetalle

In unserem Artikel „Putztipps für Edelmetalle“ dreht sich alles um die richtigen Putzmethoden für hochwertige Metalle und andere wertvolle Materialen der Haushaltsgegenstände. Dazu zählen zum Beispiel Silber, Porzellan und Holz. Gegenstände wie Familienerbstücke werden zwar meist gut aufbewahrt, dennoch geht die Zeit auch an ihnen nicht ohne Weiteres vorbei. Schmutzrückstände sowie Flecken lassen sich in den seltensten Fällen vermeiden. Wie man dem edlen Silberbesteck und den guten Porzellantellern aus Omas Zeiten wieder dazu verhilft, in neuem Glanz zu erstrahlen – das erklären wir ausführlich.

Spartipps für den Alltag

Im Zeitalter steigender Energiekosten kommt es immer mehr darauf an, durch sparsames Verhalten möglichst wenig Strom und Wasser zu verbrauchen. Zudem wird der Ruf nach Nachhaltigkeit in Zeiten des Klimawandels immer lauter und so liegt das Wort „Energiesparen“ in aller Munde.

Tatsächlich ist es (anders als Viele vielleicht denken würden) kein Hexenwerk, Energie einzusparen. Meist braucht es nur wenig, um effektiv Energie und damit auch bares Geld sparen zu können. Mit unseren Tipps lässt sich der Energie- und Wasserverbrauch im Haushalt mit ein paar einfachen Regeln effizient gestalten und auf das Notwendigste reduzieren.

Wasser effektiv sparen

Wasser sparen ist nachhaltig und hilft Kosten zu vermeidenWer kennt das nicht – schon wieder ist ein Jahr vorüber und die Nebenkostenabrechnung für Wohnung oder Eigenheim steht mal wieder an. Viele Verbraucher werden hier von hohen Nachzahlungskosten überrascht, die zumeist auf einen hohen Wasserverbrauch zurückzuführen sind. Ist dies der Fall, so lohnt es sich alle Male darüber nachzudenken, wie man zukünftig Wasser sparen kann. Wir haben wertvolle Haushaltstipps zusammengetragen, mit denen sich der Verbrauch der kostbaren Ressource nachhaltig mindern lässt.

Energie sparen leicht gemacht

Energie sparen leicht gemacht mit diesen Tipps

Auch der Stromverbrauch und die Heizkosten sind ausschlaggebend für die höhe der Nachzahlungen am Ende eines Mietjahres. Nicht ohne Grund werden elektronische Geräte wie zum Beispiel Kühlschränke deshalb in Energieeffizienzklassen unterteilt und Häuser stetig auf ihren Energieverbrauch überprüft und gegebenenfalls neu isoliert, um Wärme einzubehalten. Jeder kann jedoch mit einigen Tricks selbst Einfluss darauf nehmen, wie viel Energie im Haushalt verbraucht wird.

Wir hoffen, wir konnten mit unseren Haushaltstipps helfen und freuen uns über jedes Feedback. Zum Ende ist es eben doch einfacher sich den Alltag zu erleichtern, als man denkt. Und wenn alle Stricke reißen, ist Omas Rat wohl immer noch die beste Wissensquelle um die kleinen Probleme des Lebens in den Griff zu bekommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...